Wörterbuch oberpfälzer Begriffe

Wir haben hier Wörter zusammengetragen, die in der nördlichen Oberpfalz immer noch - wenn auch nicht von jedem - verwendet werden. Erfreuen Sie sich an den teils skurrilen, teils mit einer wunderbar hintergründigen Logik ausgestatteten Vokabeln.

Falls Sie auch ein Wort oder einen Ausdruck kennen, das bzw. der vielleicht nicht mehr allen Oberpfälzern geläufig ist, senden Sie ihn bitte samt Übersetzung an uns.

( (1) | A (11) | Ä (3) | B (35) | D (28) | F (23) | G (58) | H (30) | I (6) | J (1) | K (21) | L (14) | M (16) | N (9) | O (7) | P (6) | R (13) | S (55) | T (2) | U (3) | Ü (1) | V (6) | W (17) | Z (14)
absteigend sortieren
Iawl

Ärmel

In oiner Dur

Immer wieder, ständig wiederholen

Ingreisch

 die Innereien; <aas Ingreisch>

Irta

Dienstag

is's waidarawell

"sei es wie es wolle"; man muß die Situation so akzeptieren, wie sie derzeit ist

iwe

rüber, hinüber; "Ich gai a mal gschwind iwe."

( (1) | A (11) | Ä (3) | B (35) | D (28) | F (23) | G (58) | H (30) | I (6) | J (1) | K (21) | L (14) | M (16) | N (9) | O (7) | P (6) | R (13) | S (55) | T (2) | U (3) | Ü (1) | V (6) | W (17) | Z (14)