Wörterbuch oberpfälzer Begriffe

Wir haben hier Wörter zusammengetragen, die in der nördlichen Oberpfalz immer noch - wenn auch nicht von jedem - verwendet werden. Erfreuen Sie sich an den teils skurrilen, teils mit einer wunderbar hintergründigen Logik ausgestatteten Vokabeln.

Falls Sie auch ein Wort oder einen Ausdruck kennen, das bzw. der vielleicht nicht mehr allen Oberpfälzern geläufig ist, senden Sie ihn bitte samt Übersetzung an uns.

( (1) | Ä (3) | A (11) | B (35) | D (28) | F (23) | G (58) | H (30) | I (6) | J (1) | K (21) | L (14) | M (16) | N (9) | O (7) | P (6) | R (13) | S (55) | T (2) | Ü (1) | U (3) | V (6) | W (17) | Z (14)
aufsteigend sortieren
Rufern

Wundschorf

Ruatz

Nasensekret

Roinln

Wenn Verliebte sich auf dem Feldrain (Grasstreifen zwischen Feldern u. Wiesen) "vergnügen".

Riagn

Nom.: ein kastriertes, männliches Mastschwein; vgl.: Suhz´n

Reinzl

Anschnittstück eines Brotes [auch Rampftl]

Reiml

Rauhreif

Ratschkatl

mittilungsbedürftige Frau

Ranzn

1. dicker Bauch; 2. Schultasche

Rankl

mächtig, riesengroß : des is a rankl baam oder auch fetzn baam, auch als Substantiv verwendbar

Rangasn

Futterrübe

Ranga

kleiner Hügel s.a. Hiecherl

Rampftl

Anschnittstück eines Brotes [auch Reinzl]

Räiern

Backofen, Backrohr; " Goans is scho in da Räiern."

( (1) | Ä (3) | A (11) | B (35) | D (28) | F (23) | G (58) | H (30) | I (6) | J (1) | K (21) | L (14) | M (16) | N (9) | O (7) | P (6) | R (13) | S (55) | T (2) | Ü (1) | U (3) | V (6) | W (17) | Z (14)